Vorstellung GITEC-Vorstand

Manfred Zollner (Präsident)

m.zollner@gitec-forum.de

Beruf:

  • 1969-75 Elektroakustik-Studium an der TU München
  • 1982       Promotion am Institut für Elektroakustik (Prof. Zwicker)
  • 1983-86 Dynacord (…jung, brauchte das Geld)
  • 1987       Gründung der Cortex-Instruments GmbH (Schallanalysatoren)
  • 1990       Professur TH Regensburg: Akustik und Signalverarbeitung
  • 1999       Beginn der E-Gitarrenforschung
  • 2003       Verkauf der Cortex-Instruments GmbH

Musik:

  • 1965-69 Münchner Schülerband “The Gypsies“ (Stones, Beatles, u.v.a.m.)
  • 1970-72 “The Way of Life“
  • 1973       “The Soundation”
  • 1974-75   “Big Brother Skiffle Group”
  • 1977-79   “Willi Augustin Band”
  • 1979-82   “Funny Gallery (heute: Big Bad Wolf)”
  • ab dann   Gitarrist bei vielen Blues-Sessions
  • 2014         Gründung der GITEC

Wolfgang Hönlein (Vizepräsident)

w.hoenlein@gitec-forum.de

  • 1977      Dipl.-Physiker, Universität Würzburg
  • 1983      Dissertation, Universität Würzburg/MPI Stuttgart (MOSFETs)
  • 1983      Siemens AG, München, Halbleiter-F&E, DRAMs
  • 1999      Infineon AG, München, Carbon Nanotubes, IC-Metallisierung
  • 2005      Qimonda AG, München/Dresden, DRAM Simulation
  • 2009      Selbständiger Berater für Silicon on Insulator (SOI)
  • 2014      Rente

Musik

  • Ca 1965 Schülerband „Upper Square,“ Vorbild „Pretty Things“
  • 1966      Zuhörer bei „Windsor Jazz&Blues Festival“ The Who (zerstören Marshall), Cream, Spencer Davis Group, Stevie Winwood, Eric Clapton, …
  • 1970      bis heute: Couch-Gitarrist, Elektronik-Bastler
  • 2013      vom Guru angefixt: Physik der E-Gitarre
  • 2014      (Mit-)Gründung GITEC

Jörg Gebhardt

j.gebhardt@gitec-forum.de

Beruf

  • 1985 Dipl.-Physiker, Universität zu Köln
  • 1989 Dissertation, Universität zu Köln
  • 1989 Moeller GmbH, Bonn
  • 1998 ATR Industrie-Elektronik, Viersen
  • 2002 Passavant-Roediger, Aarbergen
  • 2005 Gründung der aquatune GmbH

Musik

  • 1972-75 Gitarrenunterricht bei Fred Harz, Köln
  • bis 2004 Gitarrist bei den „Bedlams“, Köln
  • seit 2006 Gitarrist bei „Kilroy“, Cramberg
  • (siehe https://www.youtube.com/watch?v=8T3A2cuOrQc)
  • 2012/13 Seminare bei Manfred Zollner
  • 2014 Gründung des Forum E-Gitarrentechnik e.V. (GITEC)

Amateurfunklizenz: DL1KG

Kurt Härtl (Finanzen)

k.haertl@gitec-forum.de

Kurt Härtl lebt seit 2005 in Augsburg und arbeitet in den verschiedensten Projekten deutschlandweit. Nach seinem Studium am Anton-Bruckner-Konservatorium Linz (Jazz- und Popularmusik) und einer 11 Jahre dauernden intensiven Phase in München hat er seinen Platz in der Live- und Studioszene Süddeutschlands gefunden. Er arbeitete bisher mit: Monrose, „Popstars“ (PRO 7), Götz Alsmann, Anna Maria Kaufmann, Wolfgang Fierek, Die jungen Tenöre, Philharmonisches Orchester Augsburg. Seit dem Sommersemester 2015 ist Kurt Härtl außerdem Lehrbeauftragter der Universität Augsburg.

Tilmann Zwicker

t.zwicker@gitec-forum.de

Beruf:

  • 1976 - 1981: Studium (Elektrotechnik, TU München)
  • 1982 - 1988: Wissenschaftlicher Mitarbeiter (TU München, Inst. f. Elektroakustik & Inst. f. Messtechnik)
  • 1988 - 1989: Visiting research fellow (NEU Boston, MA; MSU, East Lansing, MI; UW; Madison, WI)
  • 1990 - 2000: Patentprüfer (Europäisches Patentamt, München; Sachgebiete: Verstärker, Filter, Oszillatoren, Modulation, Musikinstrumente)
  • 2000 - 2016: Direktor (Europäisches Patentamt, München; Sachgebiet: Telekommunikation)

Musik:

  • seit 1971 kontinuierliche Mitarbeit in jeder Menge Amateur- oder Semi-Pro- Bands (Blues, Rock, Fusion, Country, Folk, Salsa) zumeist als Gitarrist, aber auch am Bass und Orgel & Synth
  • ebensolange Aktivität bei Amateur- und Semipro-Recording- und Live-Sound-Projekten
  • und fast noch länger (in eher "privatem" Rahmen) Aufbau und Entwicklung von Schaltungen für Gitarren, Gitarrenverstärker und Effektgeräte, sowie Umbau oder Restoration von ebensolchen
  • seit 2015: technische Unterstützung beim Jazzclub "Unterfahrt" in München
  • seit 2016: Mitarbeit bei GITEC

Besonderes Interesse (im Gitarren-Bereich):

  • Lernen noch ausdrucksstärker zu spielen
  • Antwort finden auf „Was charakterisiert denn nun genau einen gut klingenden Gitarrensound?"

Michael Vochezer

Michael Vochezer stammt aus dem Chiemgau und ist seit Mitte der 90er Jahre als Gitarrist, Komponist, Arrangeur und Gitarrenlehrer aktiv und interessiert sich seither entsprechend für die technische Seite der E-Gitarre, deren Verstärkung und Aufnahme aus Anwendersicht.

Ob Gypsy Jazz, Fusion mit Eigenkompositionen, Big Band, Funk&Soul Party oder Blues – es ist die Flexibilität der Gitarre, die ihn stets fasziniert. Die improvisierte Musik – Jazz und Blues – sowie groovende Rhythmen bilden dabei immer das Fundament. Neben verschiedenen Projekten mit eigenen Arrangements & Kompositionen wie Cafe Caravan (Gypsy Jazz Quartett), Groove Galaxy (Fusion Jazz), Travels (Eigene Kompositionen mit Gesang, Vibraphon und Gitarre) und treeo (Michael Jacksons Musik mit Vocals und zwei Akustikgitarren) spielt Michael regelmäßig mit Blue Bay Music (Party), Club Society (Funk & Soul Party), Norisha, Swing Summit (Rat Pack Big Band Sound), Tanzbar (Party) sowie als Studiogitarrist (u.a. BR, ZDF, Eberhard Schoener). Daneben ist meist immer noch Zeit für die Zusammenarbeit mit anderen Künstlern in verschiedensten Besetzungen, wie z.B. einmal jährlich die Söhne Traunreuts.

2016 startete Michael eine eigene Gitarrenakademie mit seinem Partner Enrico Coromines und einem einzigartigen Konzept: supergain.de

Michael schloss sein Studium am Berklee College of Music in Boston, USA, in Performance (u.a. bei Mick Goodrick, Joe Lovano, Hal Crook und Ed Tomassi) und Jazz Composition (u.a. bei Greg Hopkins, Phil Wilson und Ted Pease) 2004 mit „summa cum laude“ ab.

Michael lebt in München, ist verheiratet und hat zwei Kinder.