Meetings

Einladung Mitgliederversammlung 2018

Liebe GITEC-Mitglieder!

Hiermit möchten wir Euch recht herzlich zur diesjährigen Mitgliederversammlung einladen, die wir im Rahmen des GITEC Meetings in der Music-Academy am Samstag, den 13. Oktober 2018 gegen 17:00 Uhr im Anschluß an die Vorträge und Workshops dieses Tages durchführen wollen.

Hier findet Ihr die  Tagesordnung zur Mitgliederversammlung 2018 sowie den Zufahrtsplan zur Music-Academy.

Wir freuen uns darauf, Euch dort zu treffen!

Der Vorstand

.

Ankündigung & Planung: Gitec-Jahresmeeting 2018

Programm:
Unser Programm für das diesjährige Meeting am 13. und 14. Oktober in Regensburg nimmt Form an! Wir haben wieder einige namhafte Referenten gewinnen können, die sich u.a. folgenden Themenkreisen widmen werden:

- E-Bass - Geschichte, Physik, Praxis 
(H. Lemme, GITEC)

- NuTube, ein neues altes Bauelement - Grundlagen und Anwendungen 
(J. Gebhardt, GITEC)

- Röhren-Modulverstärker - Unterschiede der klassischen Schaltungskonzepte hören 
(M. Zollner, OTH Regensburg)

- Die Brummschleife 
(B. Lehle, Lehle GmbH)

- Physikalische Modellierung in der Klangsynthese 
(M. Schäfer, U Erlangen)

- Digitale Versionen analoger Gitarrenverstärker - Von der Messung zum VST Plug-In
(F. Eichas, HSU Hamburg)

- Musikproduktionstechniken für E-Gitarre 
(D. Schütze, U Würzburg)

- Effektgeräte-Selbstbau: Von Fuzz Face bis Blackface auf 2 m²
  (F. Ibrahimovic, GITEC)

- Hundert Jahre Röhrenverstärker: 
Was steht einem heute auf dem Weg zum Röhrengitarrenverstärker zur Verfügung?
(A. Potchinkov, TU Kaiserslautern)

- Die halben Resonanzen der Halbresonanzgitarren: 
Bemerkt man sie überhaupt und wenn ja, wie?
(G. Ziegenhals, TU Dresden)

- Economy Picking 
(W. Zenk, MGI München)

- Harmonielehre – Grundlagen und Modal Interchange 
(K. Härtl, U Augsburg)

- Fab Guitars – Sergeant Salt spielt und erklärt die fabelhafte Welt des Beatles-Sounds 
(H. Buhl, U Regensburg)

- Poster-Session
Darüber hinaus werden wir wieder eine Poster-Session anbieten, die dieses Mal auch einen Service für die Teilnehmer enthält: Charakterisierung von mitgebrachte Pickups/Gitarren, Parameter-Messungen an mitgebrachten Röhren und einiges mehr.

Zur Poster-Session, die ja auch ein Forum für Mitglieder-Projekte sein soll, sind noch Nennungen möglich. Anmeldungen bitte an wolfgang.hoenlein@t-online.de

Logistik
Und hier noch einige organisatorische Hinweise zum Meeting 2018:

           Location:
Music Academy Regensburg,
Zollerstrasse 1a (Lokschuppen)
http://www.music-academy.de/

           Zeitrahmen:
Beginn: Samstag 13.10.2018, 9 Uhr; Ende: Sonntag 14.10.2018, ca 16 Uhr

           Anmeldung und Gebühren (MWSt. jeweils = 0 €) :
- für GITEC-Mitglieder ist die Teilnahme kostenlos;
- Nicht-Mitglieder zahlen 50€/Tag (GITEC-Mitgliedschaft 30€/Jahr, anteiliger Beitrag im 1.Jahr)
- Studenten und Mitglieder der Music Academy zahlen 10€/Tag.

Die Geschäftsbedingungen finden sich hier.

Bitte unbedingt das Anmelde-Formular auf der Homepage:
https://gitec-forum.de/wp/anmeldung-gitec-meeting-2018/
benutzen, damit wir besser planen können. 

 

"Rahmenprogramm":
- Am Freitag (12.10.) werden wir für den Abend wieder einen großen Tisch reservieren in den Bischofshof Braustuben, Dechbettener Strasse 50 (http://www.bischofshof-braustube.de/de/),
zu einem zwanglosen Beisammenseinfür alle, die schon angereist sind.

- Am Samstag (13.10.) findet im Anschluß an die Vortrags-Sessions die Mitglieder-Versammlung der GITEC e.V. für 2018 statt.

- Ebenfalls am Samstag den 13.10. ab ca 20 Uhr in den Bischofshof Braustuben:
die GITEC-Jam-Session!

Unterkünfte in Regensburg:

Nahe des Tagungs-Ortes in der Music Academy Regensburg, Zollerstraße 1a (http://www.music-academy.de/)gibt es z.B. das IBIS City Regensburg http://www.ibis.com/de/hotel-0904-ibis-regensburg-city/index.shtml (ca. 100m Entfernung)

Für den Abend der Jam-Session gibt es die Bischofshof Braustuben, Dechbettener Straße 50 http://www.bischofshof-braustube.de/de/, die einige Zimmer anbieten (Interessierte sollen nach Sonderkonditionen „Gitarrentagung“ fragen).

Es befinden sich darüber hinaus noch einige Hotels in fußläufiger Entfernung, da der Lokschuppen der Music Academy in unmittelbarer Nähe des Hauptbahnhofs und in geringer Entfernung zur Hochschule und Universität Regensburg gelegen ist. Wer mit dem Auto anreist, kann am Wochenende 50 m vom Lokschuppen gegen geringe Gebühr einen Parkplatz nutzen (und auch weiter entfernte Hotels buchen).

Wir werden uns jetzt mit der Detailplanung des Meetings beschäftigen und Euch ca. im August den vollständigen Ablaufplan mitteilen. Bitte zögert aber nicht, Euch bereits jetzt anzumelden. Ihr erleichtert uns die Planung damit sehr!

 

 

.

Einladung Mitgliederversammlung 2017

Liebe GITEC-Mitglieder!

Hiermit möchten wir Euch recht herzlich zur diesjährigen Mitgliederversammlung einladen, die wir im Rahmen des GITEC Meetings in der Music-Academy am Samstag, den 14. Oktober 2017 gegen 17:00 Uhr im Anschluß an die Vorträge und Workshops dieses Tages durchführen wollen.

Hier findet Ihr die Tagesordnung der GITEC-Mitgliederversammlung 2017 sowie den Zufahrtsplan zur Music-Academy.

Wir freuen uns darauf, Euch dort zu treffen!

Der Vorstand

Ankündigung & Planung: Gitec-Jahresmeeting 2017

Der Termin für das dritte GITEC-Meeting steht fest:

14. und 15. Oktober 2017

Die Location ist, wie in den Vorjahren, der Lokschuppen der Music Academy in Regensburg.

Hier könnt Ihr Euch anmelden - die Teilnahme ist für GITEC-Mitglieder kostenlos, für Nichtmitglieder fallen € 50.- (Studierenden € 10.-) an. Die Geschäftsbedingungen finden sich hier.

Zu den bereits angekündigten Themen stehen jetzt auch die Referenten fest. Bitte die Titel noch als Arbeitstitel verstehen. Das endgültige Programm mit Kurzzusammenfassungen werden wir dann im September bekanntgeben. Alle Vorträge werden mit praktischen Beispielen versehen sein.

GITEC-Meeting 2017: Programm (Änderungen vorbehalten) - PDF-Version

Samstag 14.10.

Plenarvorträge:

9:00           Begrüßung (M. Zollner)

9:15            Das Holz röhrt nicht – Hörversuche bei verschiedenen E-Gitarren (M. Zollner)

10:00          Resultate des GITEC-Hörversuchs: Wie unterschiedlich klingen Solid-Body-Gitarren aus unterschiedlichem Material (T. Zwicker)

10:45            Pause

11:00           Two legends in the making: Vom Bassman zum Marshall Amp (T. Zwicker/M. Zollner)

11:45            Der Einfluss von linearen Filtern auf den Sound elektrischer Gitarren (J. Gebhardt)

 

12:30            Mittagspause mit In-House-Imbiss in der Cafeteria

 

Workshops (A/B parallel):

13:30               A: Wah-Wah: Entstehung, Modelle und Variationen von 1965 bis heute (F. Pöschko)

B: Magnetische Pickups ohne Magnete? (W. Hönlein/M.Zollner)

14:30               A: Praxis Improvisation: Licks im Stil von Jimi Hendrix (M. Vochezer)

B: Elektrische Schaltungen von E-Gitarren und-Bässen (H. Lemme)

15:30               A: „Groove" – Mysterium oder entschlüsseltes Geheimnis? (K. Härtl)

B: Hals- und Korpus-Schwingungen beim E-Bass und –Gitarre (T. Zwicker)

 

17:00             GITEC Mitgliederversammlung

 

19:00             Abendessen „Bischofshof Braustuben“           

                       Anschließend: Jam Session

 

Sonntag 15.10.

Plenarvorträge:

9:00            Transistorverstärker: Geschichte und Technik (H. Lemme)

9:45             Historische Amps – spielbereit (H. Jäkel)

10:30            Pause

11:00            Systemidentifizierung von Musikelektronik (F. Eichas)

11:45             If it sounds right it is right?! - Reflektionen über den Zugang  des E-Gitarristen zu seinem Instrument (F. Pöschko)

 

 

12:30            Mittagspause mit In-House-Imbiss in der Cafeteria

 

Workshops (A/B parallel):

13:30               A: Gitarrensetup Workshop (B. Kreuzer)

B: Phaser, Flanger, Chorus – Phasenmodulationen bei der E-Gitarre (M. Zollner)

14:30               A: Effektiver und bedachter Effektgeräte-Einsatz (K. Härtl/T. Zwicker)

B: Ist der Overdrive-Effekt der Stein der Weisen? (B. C. Meiser)

 

15:30         Poster-Session:

Dragonfly Bass (M.Weisser)

Hörversuch zur Transistorauswahl beim Fuzz-Face (K. Dempwolf)

Neulackieren und Optimieren Fender Stratocaster Mexico ’97  (H. Schebler)

Optimieren Fender „Telecaster Special“ Mexico ’95 (H.Schebler)

Piezo-Tonabnehmer-Einbau in Strat (W. Hönlein)

Verzerrer- Vergleich (W. Hönlein)

Selbstbau-Gitarren aus Bausätzen und Eigenkonstruktionen (W. Hönlein, M. Zollner, J.Gebhardt)

 

16:30            Schlussdiskussion