Scientific article on distortion boxes now on-line!

At last, we found some capacity to translate another scientific article. Thanks to the initiative of GITEC member Ralf Jamer, the investigation of distortion- and overdrive-boxes is now available in English language. Particular attention is dedicated to the good old Range-Master booster, and to the legendary Tube-Screamer overdrive. Given that only a few days ago Ibanez brought out a “Nu Tube-Screamer” at the 2018 NAMM-show, it is just the right time to look into what made its legendary ancestor so special. Check out Overdrive, Fuzz & Distortion: investigating Range-Master, Tube-Screamer, et al. !

Neues Mitglieder-Projekt

Harald Mix ist eines unserer neuesten Mitglieder, hat aber schon gleich einen Beitrag für unsere Rubrik „Mitglieder-Projekte“ geliefert.

Harald hat sich mit der Optimierung einer preisgünstigen Gitarre beschäftigt und ergänzt damit unsere ersten Mitglieder-Projekte (Hermann Schebler’s Optimierung von Fender Strat: https://gitec-forum.de/wp/wp-content/uploads/2017/08/member-projects-schebler-optimierung-strat.pdf
bzw. Tele: https://gitec-forum.de/wp/wp-content/uploads/2017/08/member-projects-schebler-optimierung-tele.pdf) wie auch zu Themen der Poster-Session auf dem letzten GITEC-Meeting (Hermann Schebler:„Optimierungen an Gitarren“und Wolfgang Hönlein:„Selbstbau-Gitarren“- download für Mitglieder auf der internen GITEC webpage).

Re-launch of the collection of animations

Much that is essential for the function of the electric guitar remains invisible to begin with:

  • The movement of strings and loudspeaker-membranes is too quick to be perceived in detail with the eye.
  • Electric and magnetic fields are from a different, somewhat mysterious realm altogether and remain hidden.
  • Wave propagation is known to us from the waves on water – but there it is often complex and confusing.
  • Electrons buzzing about within a tube stay – irrespective of the "hot" sound they may generate – as atomic particles outside our daily reality.

Many of us would like to "get a picture" of what really is going on in the invisible domain.

This picture can aid our understanding considerably!

For this reason, GITEC has put together a collection of animations that render visible what happens. We have just reissued the animations on our website, and have complemented them with explanations.

Here they are:

Also, there is further knowledge in the scientific articles the translations of which we hope to continue soon:

Neuauflage der Animationen

Vieles, das für die Funktion der elektrischen Gitarre wichtig ist, bleibt zunächst unsichtbar:

  • Saiten- und Lautsprecher-Membran-Bewegungen sind zu schnell, um sie im Detail mit dem Auge wahrnehmen zu können.
  • Elektrische und magnetische Felder haben erst mal gar nichts mit Optik zu tun und bleiben jeder direkten Anschaulichkeit verborgen.
  • Wellenausbreitungen sehen wir auf dem Wasser – aber da sind sie oft komplex und verwirrend.
  • Die in der Röhre herumschwirrenden Elektronen bleiben bei allem „heißen" Sound als atomare Teilchen außerhalb unserer täglichen Realität.

Nicht wenige von uns möchte sich aber gerne eine bildliche Vorstellung machen, wasdaim Bereich des Unsichtbaren passiert – diese Vorstellung hilft u.U. dem Verständnis ganz außerordentlich!

Deswegen gibt es bei GITEC die Animationen-Sammlung: dort wird sichtbar gemacht,was passiert. Wir haben die Animationen neu auf der Website eingebunden und jeweils gleich mit erklärendem Text versehen.

Hier sind sie:
https://gitec-forum.de/wp/alle-animationen-an-einer-stelle/

Es lohnt sich, mal reinzuschauen und sich herauszusuchen, was gerade besonders interessiert. Dazu dann vielleicht ein Blick in das entsprechende Kapitel von „Physik der Elektrogitarre" hier:
https://gitec-forum.de/wp/gitec-community/buch/inhalt-physik-der-elektrogitarre-mit-links-zu-den-kapiteln-pdf/

oder in die Fachartikel hier:
https://gitec-forum.de/wp/gitec-community/fachartikel/

Viel Spaß und Wissensgewinn!