Journal

Einladung zum GITEC Jahresmeeting 2021

Liebe Freunde der GITEC

wir möchten Euch/Sie zum Jahres-Meeting der GITEC, Forum E-Gitarrentechnik am

16. und 17. Oktober 2021 in die Music Academy, 93053 Regensburg, Zollerstrasse 1a

einladen.

Wir haben ein Programm zusammengestellt, das natürlich unser Lieblingsinstrument im Mittelpunkt sieht, aber auch Themen der gesamten Übertragungskette einschließlich der Präsentation und der Rezeption mit einschließt.

Das Programm findet sich hier

Corona-Maßnahmen:

Die Veranstaltung läuft unter 3G-Bedingungen ab. Genesene und Geimpfte bitte Zertifikate mitbringen. Als Test für Ungeimpfte benötigen wir einen 48h gültigen PCR-Test mit Zertifikat oder einen täglich erneuerten Antigen-Schnelltest mit Zertifikat. Die Corona-Bedingungen werden ggf. an geänderte Vorschriften angepasst.

Innerhalb der Music-Academy gilt auf dem Gang Maskenzwang, im großen Saal werden wir bei der Bestuhlung auf die 1,5m Abstandsregel achten, so dass dort kein Maskenzwang besteht. Hygiene-Regeln der Music-Academy: <https://www.cms-bitforbit.com/newsimages/files/Hygieneregeln_musicacademy_15%2D06%2D20.pdf>.

Zwischen Vorträgen und in den Pausen wird auf ausreichende Querlüftung geachtet. Bei Gebrauch von Instrumenten müssen wir auf vorheriger und nachfolgender Hand-Desinfektion bestehen. Desinfektionsmittel stellen wir bereit.

Teilnahme am Meeting/Kosten:

Für GITEC-Mitglieder ist die Teilnahme am Meeting frei!

Nichtmitglieder zahlen pro Tag 50€. Die Mitgliedschaft bei GITEC kann auch vor Ort erworben werden und beträgt pro Jahr 39€ (im ersten Jahr gestaffelt).

Mitglieder der Music Academy und des Music College, sowie Schüler und Studenten zahlen 10€ pro Tag.

Anmeldungen bitte per E-Mail an meeting(a)gitec-forum.de

Wir freuen uns auf Euch/Sie und auf ein interessantes und anregendes Meeting!

Herzliche Grüße

Der GITEC-Vorstand

Die E-Gitarre im Studio – Videoserie von Stephan Ahrends

Es geht um die vielfältigen Aspekte der Aufnahmetechniken der E-Gitarre im Studio. Der Bogen spannt sich von vorbereitenden Vorüberlegungen, über Möglichkeiten der Mikrofonabnahme von Gitarren Cabinets, generelle Überlegungen zum Recording Workflow bis hin zu anschaulichen Hörbeispielen.
Der Beitrag entstand in Stephan Ahrends Zeit am Abbey Road Institute in Frankfurt 2019/2020.

Das erste Video aus dieser Serie ist nun auf dem GITEC-YouTube-Kanal verfügbar.

Viel Spaß!

Weitere Formationen des (Un-)Wissens über die Elektrogitarre

Im zweiten Teil seines medienkulturwissenschaftlichen Beitrags zu Formationen des (Un-) Wissens über die Elektrogitarre befasst sich Dr. Hendrik Buhl mit einer vierteiligen Serie von Artikeln, die Udo Pipper 2015 in der Zeitschrift „Gitarre & Bass“ als Reaktion auf Prof. Dr. Manfred Zollners Standardwerk zur „Physik der Elektrogitarre“ veröffentlichte. Wie und mit welchen Argumenten positionierte sich der Kolumnist gegenüber dem Physiker? Die Analyse der Artikel fördert Erkenntnisse u. a. zum Verhältnis von Journalismus und Wissenschaft zu Tage, aber auch zur Technologie-Esoterik sowie zu Emotionen und Vergnügen als Teil der Kultur der Elektrogitarre.

Dies ist ein Beitrag aus unserer monatlichen Online-Vortragsreihe für Mitglieder, mit spannende Vorträge zu Gitarren-Themen und anschließender Diskussion mit dem Vortragenden.

Jetzt ist dieser Beitrag auf dem GITEC-YouTube-Kanal abrufbar.

Auch der erste Teil dieser Beitragsserie von Dr. Hendrik Buhl ist dort erhältlich.

Eine Liste der vergangenen und geplanten Online-Vorträge findet sich unter Online-Vorträge.

Neues Video: Aktive Elektronik in E-Gitarren und E-Bässen

Author: Helmuth Lemme

Unter einer "aktiven Schaltung" versteht man eine elektronische Ausstattung einer E-Gitarre oder eines E-Basses, die eine Stromversorgung benötigt. Meistens ist das eine Batterie, in seltenen Fällen ein Netzteil. Damit lassen sich sehr weite klangliche Möglichkeiten realisieren, die mit "passiven" Schaltungen (d. h. ohne Stromversorgung) nicht machbar sind. Während die allerältesten Ausführungen oft nicht richtig durchdacht waren und klanglich nicht befriedigt haben, sind die modernen gut ausgereift und erweitern die Soundmöglichkeiten eines Instruments ganz wesentlich.

Helmuth Lemmes Online-Vortrag ist jetzt auf dem GITEC-YouTube-Kanal erhältlich: https://youtu.be/qA8ie2Ti1p4

Eine Liste der vergangenen und geplanten Online-Vorträge findet sich unter Online-Vorträge.

Jetzt online: Auswertung Latenz-Versuch von 2019

(Anhang zum fünften Teil der Trilogie über die Soundkette)

von Dipl.-Phys. Dr. Jörg Gebhardt

Am 12. Oktober 2019 fand in Regensburg im Rahmen des GITEC-Meetings ein Vortrag zur Bedeutung von Latenzen für Gitarristen statt. Am 13.10.2019 wurde dann ein Versuch zur Wahrnehmbarkeit von Latenzen mit 13 freiwilligen Gitarristen aus dem Kreis der Meeting-Teilnehmer durchgeführt. Im vorliegenden Vortrag geht es um die Beschreibung der Versuchsmethode sowie die Auswertung der Ergebnisse. Zu Beginn werden nochmals die wichtigsten Ergebnisse des Vortrags wiederholt. Zum Schluss erfolgt die Bekanntgabe der Versuchsergebnisse.

Dieser Vortrag ist jetzt auf unserem YouTube-Kanal abrufbar.

Dead Spots – Zum Schwingungsverhalten elektrischer Gitarren und Bassgitarren

Dankenswerterweise haben wir die Genehmigung bekommen, diese interessante Studie hier zu veröffentlichen:

DEAD SPOTS - Zum Schwingungsverhalten elektrischer Gitarren und Bassgitarren
(von Helmut Fleischer und Tilmann Zwicker)
In dieser Studie wird das Phänomen der "Dead Spots" untersucht, bei dem auf bestimmten Bünden und bestimmten Saiten das "Sustain" nicht so gut wie an benachbarten Bünden ist.
(aus "Beiträge zur Vibro- und Psychoakustik" 1/96)

Röhren-Mikrofonie messen und Kampf dem Rauschen

Helmuth Lemme hat uns einige weitere seiner Fachartikel zur Verfügung gestellt:

Röhren-Mikrofonie wird messbar
(von Hemuth Lemme)
Röhren reagieren empfindlich auf Erschütterungen und dabei gelangen Störgeräusche in den Signalweg. Hier wird ein Messverfahren beschrieben, dass dazu wiederholbare Ergebnisse liefern könnte.

Kampf dem Rauschen
(von Helmuth Lemme)
Das Rauschen von elektronischen Schaltungen ist ausgesprochen unbeliebt. Wenn es einmal im Tonsignal enthalten ist, dann lässt es sich nicht mehr entfernen. Am besten nutzt man alle Möglichkeiten, das Rauschen von vornherein am Entstehen zu hindern. Hier sind dazu die Grundlagen erläutert und konkrete Tipps genannt.

Operationsverstärker: Vertikal geht's besser
(von Helmuth Lemme)
Mehr Leistung in Operationsverstärkern durch neuartige PNP-Transistoren.

3. Jour Fixe Vortrag über aktive Gitarrenschaltungen

am Dienstag, den 27.4.2021 um 20 Uhr hält Helmuth Lemme den Online-Vortrag

Aktive Schaltungen in E-Gitarren und -Bässen

Viele E-Gitarren und E-Bässe sind mit elektronischen Schaltungen ausgestattet, die von einer Batterie gespeist werden. Zweck ist klangliche Verbesserung und Erweiterung. In den alten Zeiten waren diese häufig nicht gut durchdacht und haben dadurch ein schlechtes Image erworben. Die modernen Schaltungen arbeiten praktisch alle sehr gut, die einstigen Vorbehalte dagegen sind nicht mehr gerechtfertigt. Der Vortrag berichtet über die ganze Entwicklung von den ältesten mit ihren Problemen bis zu den neuesten mit ihren Vorzügen.

Helmuth Lemme war und ist ein kompetenter Begleiter dieser Entwicklung und wird uns aus seiner reichen Erfahrung in gewohnt informativer und unterhaltsamer Weise berichten.

Wie gewohnt erhalten Mitglieder den Zugangs-Link in einer E-Mail.

Neue Artikel von Bernd Meiser und Helmuth Lemme

Bernd Meisers Chipology

Bernd Meiser bietet in seinem Chipology-Artikel einen historischen und technologischen Überblick über die in Gitarren-Effektgeräten verwendeten Operationsverstärker.

Zum Thema Gitarrenverstärker hat uns Helmuth Lemme die folgenden Artikel zur Verfügung gestellt:

Kummer mit minderwertigen Röhren
Die Verarbeitugsqualität von Röhren lässt manchmal sehr zu wünschen übrig. Ein Kurzschluss zwischen Kathode und Heizung kann fatale Folgen haben. Hier der Erfahrungsbericht einer Fehlersuche bei einem VOX AC30.

Lastwiderstand
Bauanleitung für einen leistungsstarken Lastwiderstand zum Test von Endstufen.

Klangformung in Gitarrenverstärkern
Wie ein Gitarrenverstärker klingt, wird entscheidend durch seinen Frequenzgang bestimmt. Dieser entsteht vor allem im Klangsteller-Netzwerk, das hier einen völlig anderen Aufbau hat als in HiFi-Verstärkern. An dieser Stelle stecken noch allerhand Verbesserungsmöglichkeiten.

Diese Artikel von Helmuth Lemme wurden vorher schon in den Elektor-Röhren-Sounderheften veröffentlicht und erscheinen hier mit freundlicher Genehmigung.

GITEC YouTube-Kanal gestartet

Der GITEC-YouTube-Kanal „GITEC e.V. - Forum E-Gitarrentechnik“ ist jetzt online!

Der Kanal steht noch ganz am Anfang. Wir planen dort Videos mit Fakten, Hintergründe, Tests, Vergleiche, Erfahrungen und vieles mehr zu veröffentlichen. Bei der Zielgruppe denken wir in erster Linie an Gitarristinnen und Gitarristen, die wenig bis gar keinen elektrotechnisch/physikalischen Hintergrund haben und denen wir an dieser Stelle verständliche Infos und klar strukturierte Hilfestellungen geben wollen. Auch einzelne Vorträge aus den "GITEC-Online-Meetings" bzw. des "Jour Fix" werden dort veröffentlicht.